Lika, Senj und Karlovac

Die grüne, ruhige und fast mystische ursprüngliche Natur von Lika hat einen Raum mit dauerhafter Anziehungskraft erstellt, während sie in Senj das jahrtausendealte Pfeifen der Bora erzeugt hat. Aus unbekannten Gründen hat die Natur entschieden, dass sich in Karlovac vier Flüsse treffen und die Schönheit der Unvorhersehbarkeit und Stärke vereinen werden.

Auf dem ganzen Gebiet dieser Region wechseln sich vielfältige Grünschattierungen der Wälder und Wiesen, durch das Spiel von Stein und Wasser raffiniert und mit unterirdischen Höhlen ergänzt. Dies ist das Land der Wölfe und Bären, das Heimatland der Märchen, die Region der grünen Berge und türkisen Flüsse. Einfach gesagt, Lika ist die Magie der Natur.

Die mystische Natur von Lika ist der Geburtsort eines der größten Erfinder und Genies der Welt, Nikola Tesla. Besuchen Sie Smiljan und Teslas Geburtshaus, wo eine Gedenkstätte zu seinen Ehren errichtet wurde, und spüren Sie die unkontrollierbare Kraft der natürlichen Energie, die Tesla verarbeitet hat, um den Menschen Nutzen zu bringen. Ein Wissenschaftler von unschätzbarem Wert für die ganze Welt, der durch Gewitter fasziniert war, ist der Inhaber von über 700 Patenten und dem Spitznamen Meister der Blitze. An diesem Ort können Sie einen Ausbruch von mehreren Millionen Volt erleben und die Zeitleiste des Lebens von Nikola Tesla erforschen.

Eine zweite unvermeidliche Haltestelle in Lika ist ein magischer Landteil, wo die Klarheit des Wassers seit Jahrtausenden den Kaltuff auf dem Moos sedimentiert, als es von Kaskaden absteigt und die Dämme wie eine glatte Kaskade oder ein eleganter Wasserfall überfließt. Ihre Haltestelle ist der Nationalpark Plitvicer Seen. Machen Sie einen Spaziergang auf den Holzwegen, die Sie unter den Tuffstein bildenden Wasserfällen führen werden und Sie werden zu jeder Zeit von Bäumen und dem Duft von frischem Wasser umgeben sein. Die Wasser von sechzehn kaskadierten Seen fließen übereinander und kommen am Ende in dem 78 Meter hohen Wasserfall zusammen, der den Fluss Korana ergibt. Jede Jahreszeit erzählt ihre eigene Geschichte. Der Frühling ist auf sein Blumenreichtum stolz, der Sommer macht daraus dank seinem üppigen Grün ein perfektes erfrischendes Ziel, während der Herbst alles mit grünen, gelben und roten Schattierungen der Blätter färbt und der Winter deckt es mit Eis, Frost und Schnee. Welche auch immer Jahreszeit Sie wählen, werden Sie sich nicht verirren, jede von ihnen wird eine neue und bezaubernde Erfahrung sein.

Am Fuße von Velebit wacht Senj, eine Stadt, die von einer Seite vom Meer umgeben und von anderer Seite durch den Berg geschützt ist. Sie ist bekannt für ihre berühmte Geschichte, kulturelles Erbe und Tradition und versteckt die Spuren einer tapferen und stolzen Geschichte der jahrtausendealten Stadt. Sie hört seit Tausenden von Jahren das Pfeifen des starken Windes – der Bora, für die sie bekannt ist und die bis zu 250 Kilometer pro Stunde erreichen kann, obwohl sie in den Sommermonaten ziemlich selten ist. Sobald Sie in Senj eintreten, wird Ihnen klar sein, dass Sie sich in einer Galerie im Freien befinden und dass Sie mit jedem Schritt Zeuge einer reichen Kultur, Tradition und Geschichte werden. All das können Sie erkunden und kennenlernen und ein Ausgangpunkt dafür ist die Festung Nehaj. Diese Festung wurde von einem General der Uskoken 1458 erbaut, um die Stadt von den Venezianern und Türken zu verteidigen. Wenn Sie begierig nach noch einer Reise durch die Geschichte sind, besuchen Sie die erste glagolitische Druckerei, die gerade in Senj eröffnet wurde und in der viele glagolitische Bücher gedruckt wurden. Bei der Einfahrt in die Stadt stoppen Sie auf halbem Weg zwischen dem Äquator und dem Nordpol, auf dem 45. Breitengrad, dem zu Ehren eine interessante Skulptur, die Sonnenuhr, anfertigt wurde. Verpassen Sie die einzigartige Kombination von Meer und Bergen nicht und bewahren Sie im Gedächtnis Ihren Sturm von Erfahrungen und Erinnerungen, die Sie in Senj erlebt haben.

Der Naturpark Velebit, der größte kroatische Berg, ist von der UNESCO geschützt und er beherbergt zwei Nationalparks – den Nördlichen Velebit und Paklenica. Dieser herrliche Berg hat zwei Gesichter – ausgedehnte Wälder auf der Festlandseite und rohen Karst an der Küste. Auf dem Weg nach Senj können Sie den goldenen Sonnenuntergang genießen. Seine Kombination mit der sauberen Bergluft ist eine Erfahrung, die man persönlich erleben muss.

Folgen Sie dem Fluss Korana, der Sie nach Norden in die Stadt Karlovac führen wird. Dort wird der Fluss Korana mit noch drei Flüsse vermischt – Kupa, Mrežnica und Dobra. Die Verbindung dieser Flüsse gestaltet zu jeder Zeit eine einzigartige, unterschiedliche Atmosphäre. Nach dem Konzept einer echten Renaissancestadt in Form eines sechszackigen Sterns erbaut, stellte Karlovac den wichtigsten Verkehrsknotenpunkt der vergangenen Zeiten. Die ideale Zeit für einen Besuch in Karlovac sind die Biertage, die Ende August stattfinden und wenn ein fünfter Fluss, der Bierfluss, durch die Stadt läuft!

Die magische Landschaft des Karstes und Wassers. Ein Mosaik von natürlichen Edelsteinen. Die Macht von Mutter Natur. Der Rhythmus des grünen Herzen Kroatiens. Es ist eine geheimnisvolle Schönheit, die die Wasserfälle der Vergangenheit und Gegenwart mit Legenden der Geschichte überläuft und Ihnen das perfekte Gefühl der Verbundenheit mit der Natur gibt. Ein übernatürliches Gefühl, nicht wahr?