Über Kroatien

Kroatien, sehr oft das Land der tausend Inseln genannt – stellt eine Verbindung von tausendjährigem Kulturerbe, unglaublichen natürlichen Schönheiten, erstklassiger Gastronomie, unterschiedlichen Lebensweisen, Dialekten und Mentalitäten dar. Willkommen!

GEOGRAPHISCHE LAGE

Kroatien ist ein mediterraner, mitteleuropäischer Staat, der entlang der ganzen Küste vom Adriatischen Meer umgeben ist. Sich von der Pannonischen Tiefebene über das enge Dinara-Gebirge bis zur Adriaküste erstreckend, gestaltet er die ungewöhnliche Form eines Hufeisens – anders und einzigartig. Seine 2.028 km lange Grenze teilt Kroatien von Slowenien im Westen, Ungarn im Norden, Serbien, Montenegro und Bosnien und Herzgowina im Osten, während das Adriatische Meer die Grenze mit benachbarten Italien darstellt. Die Hauptstadt ist Zagreb, das wirtschaftliche, politische, kulturelle und akademische Zentrum Kroatiens.

FLÄCHE

Die Gesamtfläche von Kroatien beträgt 89.810 km2, wovon 56.610 km2 die Festlandfläche und 33.200 km2 die Fläche der territorialen Gewässer ist. Die 5.835 km lange Küstenlinie von Kroatien umfasst 1244 Inseln, Inselchen, Felsen und Riffe, aber dazu zählen auch zahlreiche Buchten, Baien und Halbinseln. Seine reiche und buchtige Küste trägt Kroatien zu Recht den Namen vom Land der tausend Inseln.

BEVÖLKERUNG

Bei der letzten Volkszählung hatte Kroatien 4.437.460 Einwohner. Die Mehrheit der Einwohner sind Kroaten, während Serben, Bosnier, Albaner, Italiener und Slowenen die meist vorkommenden Minderheiten formen. Der überwiegende Teil übt die katholische Religion aus, an zweiter und dritter Stelle hingegen befinden sich die Orthodoxen und Muslime. Die Amtssprache, die gleichzeitig für 95 % der Einwohner die Muttersprache ist, ist Kroatisch. In Istrien ist neben der kroatischen auch die italienische Sprache offiziel.

KLIMA

In Kroatien gibt es, dank seiner geographischen Lage, zwei Klimazonen – gemäßigte kontinentale und mediterrane. Im Landesinneren überwiegt gemäßigtes kontinentales Klima, teilweise auch Gebirgsklima, das für raue und kalte Winter und relativ trockene Sommer bekannt ist. Im Küstengebiet herrscht andererseits angenehmes mediterranes Klima mit trockenen und warmen Sommern und feuchten und sanften Wintern. Dank des mediterranen Klimas, hat die Adriaküste viele Sonnentage und in Sommermonaten eine Wassertemperatur von nicht unter 20°C. Sonnige und warme Tage das ganze Jahr über sind der Grund, warum Kroatien ein Urlaubsziel in allen Jahreszeiten ist.

WÄHRUNG

Obwohl Kroatien seit dem 01. Juli 2013 ein Migliedsstaat der Europäischen Union ist, ist die kroatische Kuna noch immer die Landeswährung. In Kroatien kann man entweder mit der kroatischen Kuna oder mit folgenden Kreditkarten bezahlen: Eurocard\MasterCard, Visa, American Express und Diners. Den aktuellen Tageskurs der kroatischen Kuna im Vergleich zu Euro können Sie auf den Internetseiten der Kroatischen Nationalbank überprüfen.  Fremdwährung kann in irgendeiner Bank, Reiseagentur und an der Rezeption von Hotels und Campingplätzen gewechselt werden.

MATERIELLES WELTKULTURERBE VON UNESCO

In Kroatien wird das kulturelle, historische und natürliche Erbe innerhalb von Museen, Galerien, Kirchen und natürlichen Schönheiten entdeckt. Dank seines einzigartigen Wertes, gibt es in Kroatien 7 Welterbestätten, die einen unausweichlichen Kapitel auf der Liste des UNESCO-Welterbes darstellen.

  1. Der Nationalpark Plitvička jezera
  2. Die Euphrasius-Basilika, Poreč
  3. Die Kathedrale des Hl. Jakob, Šibenik
  4. Der Diokletianpalast, Split
  5. Die Altstadt von Trogir
  6. Die Altstadt von Dubrovnik
  7. Die Ebene von Stari Grad, Insel Hvar

IMMATERIELLES WELTKULTURERBE VON UNESCO

Neben dem materiellen Kulturerbe, hat Kroatien auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes auch 13 Kulturschätze, die immaterielles Kulturerbe darstellen, aufgeschrieben. Dazu zählen mündliche Überlieferung, Sitten, Festivals, Rituale, traditionelle Handwerke usw.

  1. Die Spitzenherstellung, Kroatien
  2. Das Fest des Hl. Blasius, des Schutzpatrons von Dubrovnik
  3. Sinjska alka, das Ritterspiel aus Sinj
  4. Die Schellner, die Karnevalsgruppe aus Kastav
  5. Die Prozession Ljelja, Frühlingsumzug der Königin in Gorjani
  6. Das zweistimmige Singen und Spielen der istrischen Tonleiter, Istrien und Kvarner-Bucht
  7. Die Kreuzprozession ‘Za Križen’, Nachtprozession auf der Insel Hvar
  8. Die traditionelle Herstellung von Holzspielzeugen, Hrvatsko zagorje
  9. Bećarac, vokal-instrumentaler Gesang von Slawonien, Baranja und Srijem
  10. Das Lebkuchenhandwerk in Nordkroatien
  11. Der stumme Reigen, der Volkstanz aus dem dalmatinischen Hinterland
  12. Klapa, vokaler Gesang aus Dalmatien
  13. Ojkanje, traditioneller Gesang aus Dalmatien

NATIONALPARKS

Die unberührte Natur in Kroatien lässt niemanden gleichgültig. Die Vielfalt von Flora, Fauna und natürlicher Schönheiten hat 8 Nationalparks gestaltet und durch ganz Kroatien verteilt.

  1. Nationalpark Brijuni, Istrien
  2. Nationalpark Risnjak, Gorski kotar
  3. Nationalpark Plitvicer Seen, Lika, Senj und Karlovac
  4. Nationalpark Nördlicher Velebit, Dalmatien – Zadar
  5. Nationalpark Paklenica, Dalmatien – Zadar
  6. Nationalpark Krka, Dalmatien – Šibenik
  7. Nationalpark Kornati, Dalmatien – Šibenik
  8. Nationalpark Mljet, Region von Dubrovnik

NATURPARKS

Neben 8 Nationalparks, ist Kroatien auch an Naturparks reich – diese natürliche Gebiete umfassen eine beeindruckende Landschaft sowie edukative, erzieherische, kulturhistorische, touristisch-freizeitliche Werte. Besuchen Sie sie!

  1. Naturpark Biokovo, Dalmatien – Split
  2. Naturpark Kopački rit, Kontinentales Kroatien
  3. Naturpark Lastovo, Region von Dubrovnik
  4. Naturpark Lonjsko polje, Kontinentales Kroatien
  5. Naturpark Medvednica, Kontinentales Kroatien
  6. Naturpark Papuk, Kontinentales Kroatien
  7. Naturpark Telašćica, Dalmatien – Zadar
  8. Naturpark Velebit, Dalmatien – Zadar
  9. Naturark Vransko jezero, Dalmatien – Zadar
  10. Naturpark Učka, Istrien
  11. Naturpark Žumberak, Kontinentales Kroatien

Willkommen in Kroatien!